Das Bergsteigerdorf Vent

den Sommer im Bergsteigerdorf erleben

sommer in vent
Das Bergsteigerdorf Vent ist mit 1.895 m Seehöhe die zweithöchst gelegene Dauersiedlung in den Ostalpen. Vent ist keine eigene Gemeinde sondern eine Fraktion von Sölden. Der kleine Ort inmitten der Ötztaler Alpen ist Ausgangspunkt für eine Vielzahl von Wanderungen und hochalpinen Bergtouren auf die höchsten Gipfel dieses vergletscherten Gebirgsstocks. Die zahlreichen gut ausgestatteten Schutzhütten bieten optimale Ausgangspunkte für Bergtouren in das ewige Eis, laden aber genauso zu herrlichen Wanderungen am Fuße der 3.000er ein. Die Berg- und Gletschertouren in die hochalpine Gebirgswelt der Ötztaler Alpen stellen ernste Unternehmungen dar und dürfen keinesfalls unterschätzt werden. Bei geringer alpiner Erfahrung sollten die Gletschertouren mit einem Bergführer unternommen werden.
Durch das Bergsteigerdorf Vent führt neben der Via Alpina auch der bekannte Zentralalpenweg 02, der sich vom Donautal im Osten über den Alpenhauptkamm bis zum Rheintal im Westen erstreckt.

Schnee & Eis

den Winter im Bergsteigerdorf erleben

winter in Vent
Das Bergsteigerdorf Vent inmitten der atemberaubenden Ötztaler Alpen gelegen, gilt seit der Geburtsstunde des Alpinismus als das Skitourenparadies für eine Vielzahl von herausragenden hochalpinen Zielen. Die Tatsache, dass auch die zahlreichen Schutzhütten von März bis Mai wieder bewirtschaftet werden, macht die hochalpinen Skitouren durch diese Erleichterung noch attraktiver. Dadurch wurde auch die Möglichkeit geschaffen, die große “Ötztaler Runde” wieder mit Tourenski zu begehen. Im Folgenden werden die klassischen, bekannten und beliebten Skitourenziele von Vent oder von einer der Schutzhütten beschrieben.

 


Welch ein
Kontrast!

alpenrosen
Nur wenige Kilometer hinter dem wintertouristisch hochgerüsteten Sölden im Ötztal findet man sich im stillen Venter Tal und dem von 158 Seelen bewohnten Örtchen Vent wieder.
Ein Klassiker unter den alpinen Bergsteigerdörfern mit langer Tradition, mit Alpingeschichte und Alpenvereinsbezug. Ein Ausgangspunkt zahlreicher alpiner Klassiker wie Wildspitze, Similaun, Weißkugel und vielen mehr und ein Ort im Konflikt zwischen Erschließungsvorhaben und Bewahren.

Pauschalangebote

Nützen Sie unsere Sonderangebote

almen statt palmen
Almen statt Palmen
Sie lieben den Sommer in den Bergen, möchten Sonne tanken und mit Ihren Kindern draußen aktiv sein?
dann sind Sie bei uns richtig, denn wir bieten unseren Gästen echte, authentische Erlebnisse: vom spektakulären Bergpanorama über den Duft unserer Alpenblumen bis hin zur atemberaubenden Anblick unserer herrlichen Gletscherwelt...
eis und schnee
Eis & Schnee - juchee.
Sie können es nicht mehr erwarten, den knirschenden Schnee unter ihren Füssen zu spüren? Dann kommen Sie zu uns nach Vent und erleben den Winterzauber in den Bergen.
Im Wunderland von Schnee & Eis werden Märchen wahr, wenn der Winter in Vent Einzug hält. Ein kleines, sehr familienfreundliches Skigebiet wartet darauf, Ihnen jede Menge Freude zu bereiten.
MEHR...

Besonderheiten -

die Vent prägten

Franz Senn
(1831 - 1884) Mit der Gründung des Österreichischen Alpenvereins begann im Jahre 1862 ein neues Kapitel des Alpinismus und des Bergsteigens. Der Gletscherpfarrer Franz Senn, Mitbegründer des Deutschen Alpenvereins (1869) und Kurat in Vent, förderte den Alpinismus, indem er Wege und Steige anlegte und Schutzhütten errichtete. Er wollte damit die Menschen für das Bergsteigen begeistern, aber auch die wirtschaftliche Lage der Bevölkerung in den Tälern verbessern. Franz Senn war selbst begeisterter Bergsteiger und erstieg zahlreiche Dreitausender in den Ötztaler Alpen.
MEHR...

Ötzi - "Der Mann aus dem Eis"Am 19. September 1991 wurde beim Abstieg von der Fineilspitze (3.514 m) hinunter zum Tisenjoch (3.280 m) der 5.300 Jahre alte “Mann aus dem Eis” völlig unversehrt mit umfangreicher Ausrüstung (Bogen, Pfeile, Beil, Fußbekleidung, Mantel, Tragekorb, Messer) gefunden und geborgen. Dieser sensationelle und einzigartige Fund beweist, dass Jäger, Hirten und Händler bereits seit vielen Jahrtausenden über die Jöcher des Alpenhauptkammes gezogen sind und noch heute ziehen. Heute kann der „Mann aus dem Eis“ im Archäologiemuseum in Bozen bewundert werden.
MEHR...


Wir empfehlen

Sommer wie Winter,

wildspitze Die Wildspitze
ist mit 3.768 Meter Höhe der höchste Berg Nordtirols und der Ötztaler Alpen. Sie ist nach dem Großglockner (3798 m) der zweithöchste Berg Österreichs. MEHR...
bergsteigerdörfer Die Bergsteigerdörfer
Genießen und Verweilen in einem österreichischen Bergdorf. Die Bergsteigerdörfer zeichnen sich durch ökologischen und nachhaltigen Alpentourismus aus.
MEHR...
Der Naturpark Der Naturpark Ötztal
Die schönsten Naturplätze erwandern, den Blick fürs Detail öffnen und die unvergleichliche Gletscherlandschaft genießen - erleben Sie unsere Gletscher.
MEHR...
Art@VENT Art@VENT
ist ein Kulturhöhepunkt im Ötztal.
Iin drei Wochen im August 2013 erleben Sie auf vielfältige Weise den grenzübergreifenden Natur- und Kulturraum der Ötztaler Alpen.
MEHR...